Miele Werk Bürmoos

Das Miele Werk Bürmoos wurde 1962 als Zulieferwerk gegründet, um im seinerzeitigen Europa neben der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft auch in der EFTA vertreten zu sein. Im Bürmooser Werk wurden in den ersten 20 Jahren Bügeleisen, Waschmaschinen und Waschzentrifugen hergestellt.

Mitte der 80-er Jahre gelang die erfolgreiche Umstellung auf Bauteile und Komponenten für Haushaltsgeräte, Klinik- und Laborgeräte sowie Gewerbemaschinen.

Unsere wichtigsten Produkte sind:
Schalterblenden aus Edelstahl für Geschirrspüler und Herde; Verkleidungsteile und Korpusse für die Großraumdesinfektoren in Krankenhäusern sowie Einsätze und Körbe in den verschiedensten Ausprägungen.

Etwa 90 % unseres Umsatzes erzielen wir innerhalb des Konzerns mit anderen Miele-Produktionswerken; 10 % Umsatz machen wir mit einigen großen Firmen sowohl im Inland als auch im Ausland. Zu den Abnehmerbranchen zählen hier Anlagenbau, Medizintechnik.

Um den Standort Bürmoos langfristig abzusichern, wurde 2007 eine Strategie bis 2015 entwickelt, die einerseits einen Ausbau der Konstruktions- und Entwicklungsabteilung nach sich zieht, andererseits neben der Verarbeitung von Edelstahl auch die Verarbeitung von beschichteten Metallen bzw. anderen Metallen wie z. B. Alu vorsieht.

Wir werden zukünftig Komponenten auch zukaufen und die Montage weiter ausbauen. Zum einen mit neuen Produkten (Endgeräten), zum anderen vor allem mit umfangreichen Montageteilen, um somit unsere Baugruppen und Komponenten für unsere Abnehmerwerke komplexer gestalten zu können.

Wir bieten Arbeitsplätze für FH (Uni) – AbsolventInnen und HTL-AbsolventInnen, Techniker, Maschinenbauer, Automatisierungsspezialisten und Mechatroniker an. Aber auch Logistiker, Betriebswirte und/oder Produktionstechniker finden bei uns interessante und spannende Aufgaben.

 

Adresse

Werk Bürmoos
Gesellschaft m.b.H.
Miele-Straße 1
A-5111 Bürmoos

Kontakt

Telefon: +43 62 74 / 63 44-0
Telefax: +43 62 74 / 63 44-89
e-Mail: buermoos@miele.at