Eine echte Verstärkung für Ihre Küchenmannschaft

Tradition trifft Innovation: Dampfgaren im Wandel
Die Ursprünge des heutigen Dampfgarens liegen in China. Im Reich der Mitte ist das Dämpfen von Speisen schon seit Jahrtausenden die wichtigste Methode der Speisenzubereitung. Lange vor unserer heutigen Zeitrechnung brachte man dort bereits doppelwandige Kochgefäße zum Einsatz, in denen die Speisen getrennt von der Flüssigkeit gegart wurden. Die Vorzüge dieser schonenden Zubereitungsart wurden in der westlichen Welt lange unterschätzt. Mit dem Miele Dampfgarer können Sie diese wundervolle Art des Kochens endlich auch zu Hause nutzen - einfach, komfortabel und unglaublich köstlich.
Kompetenz und Erfahrung
Im Herbst 2016 fertigte Miele den einmillionsten Dampfgarer. Mit dieser Zahl verbunden ist eine Erfolgsstory, denn noch vor 20 Jahren waren Haushaltsdampfgarer eher die Exoten in der Küche. Erst Miele hat diesem Produkt zum Durchbruch verholfen und bietet heute das breiteste Sortiment bei Dampfgarern und Kombinationsgeräten.
Warum Dampfgaren so gesund ist
Mehr Geschmack, mehr Vitalstoffe: Speisen aus dem Miele Dampfgarer sind ein Fest für die Sinne. Vor allem der intensive, unverfälschte Eigengeschmack und die angenehm bissfeste Konsistenz der Speisen begeistern immer wieder. Das Prinzip des Dampfgarens ist so einfach wie wirkungsvoll: Heißer Dampf umströmt das Gargut von allen Seiten. Der sofortige Wärmeaustausch sorgt für einen schnellen Garprozess ohne Ankochzeiten. Das Gargut liegt nicht im Wasser und wird somit nicht ausgelaugt - Geschmack und Vitalstoffe bleiben fast vollständig erhalten. Durch die schonende Art der Zubereitung eignet sich Dampfgaren besonders für empfindliche Lebensmittel wie z.B. zarte Gemüse, Fisch, aber auch Fleisch und Kartoffeln.
Ausstattung modellabhängig – Abbildung(en) exemplarisch, zur Erläuterung