Die Miele Homestories

Geschichten mit Geschmack: Wir berichten aus Österreichs Küchen

Entdecken Sie alle Rezepte der Miele Homestories

Zur Rezeptsammlung

Für einen guten Start in den Tag: Frühstück aus dem Miele Dampfgarer

Morgenmensch Maria

Sie strahlt bereits am Morgen und sorgt für gute Laune in der Küche. Am Wochenende genießt Maria Listberger das gemeinsame Frühstücken mit Ehemann Christoph. Die beiden starten gemütlich in den Sonntag und bereiten feine Gerichte in ihrem Miele Dampfgarer zu. Dieser kommt auch unter der Woche oft schon ganz früh zum Einsatz: „Als Krankenschwester brauche ich viel Kraft für lange Arbeitstage. Ich mache morgens gerne einen Brei aus Obst in meinem Dampfgarer, den ich dann in der Arbeit verspeise“, verrät Maria.

Zur Bildergalerie

Selbstgemachte Marmelade

Heute hat der Wecker zum Glück nicht so früh geläutet und Maria nimmt sich Zeit, eine Marmelade aus Hokkaido-Kürbis und Pfirsichen zu machen. Die Zutaten dafür kommen aus dem eigenen Garten und werden im Miele Garbehälter im Dampfgarer gedämpft. Eingekocht können sie noch viele Monate nach der Erntezeit genossen werden - das Sterilisieren der Gläser verlängert die Haltbarkeit zusätzlich. Maria erledigt beides in einem Arbeitsschritt und gibt die Gläser gemeinsam mit den kleingeschnittenen Früchten in den Garraum ihres Dampfgarers.

Zur Bildergalerie

Teamwork beim Abfüllen

Gemeinsam füllen Maria und Christoph die fruchtige Spezialität in die Einmachgläser. Die selbstgemachte Hokkaido-Pfirsich-Marmelade wird neben dem Frühstückssemmerl auch Kuchen und Torten verfeinern und als Mitbringsel an Freunde verschenkt werden. An der Zubereitung im Dampfgarer schätzt das junge Ehepaar, dass hier nichts anbrennen kann. „Das ist wirklich praktisch. Ich kann zwischendurch etwas anderes erledigen und muss nicht ständig umrühren“, so Maria. 

Zur Bildergalerie

Vitaminkick am Morgen

Christoph begibt sich anschließend zur Apfelernte in den Garten. Der saftige „Kronprinz Rudolf“ wird den Hirsebrei verfeinern, den Maria in der Zwischenzeit zubereitet. Als Triathlet schätzt auch er ein warmes Getreidefrühstück als gesunden Energielieferant fürs Training. Daneben isst Christoph in der Früh gerne verschiedene Gerichte mit Ei.

Zur Bildergalerie

Küche aus der Familien-Tischlerei

Fichtenholz sorgt in der Kombination mit weißen Fronten für eine gemütliche Atmosphäre in der Küche der Listbergers. Durchdachte Details wie die praktische Gewürzlade zeigen, dass bei der Küchenplanung ein Profi am Werk war. Als Tischler hat Christoph hier viele seiner Ideen verwirklicht. „Wir haben vor circa zwei Jahren das Haus komplett umgebaut und dabei von der Planung bis zur Montage ganz viel selber gemacht“, berichtet er stolz.

Zur Bildergalerie

Alleskönner im Dauereinsatz

Der Miele Dampfgarer in Brillantweiß fügt sich harmonisch ins Gesamtbild der Küche ein. Das junge Ehepaar hat sich für ein Modell mit Backofenfunktion und Festwasseranschluss entschieden und dies nicht bereut. Maria erzählt: „Wir haben ihn fast täglich in Verwendung und machen zB auch alle Arten von Knödeln wie Zwetschenknödel oder Semmelknödel im Dampfgarer. Gedämpftes Gemüse schmeckt super und darf bei uns bei keinem Mittagessen fehlen.“ 

Zur Bildergalerie

Ei, Ei – auf den Punkt gegart

Für das heutige Sonntagsfrühstück fehlen jetzt nur noch die Eier. Maria bereitet ein klassisches weichgekochtes Frühstücksei sowie pochierte Eier zu. Dabei spart sie sich die komplizierte Zubereitung im Essigwasser und gibt die Eier einfach in kleine gebutterte Auflaufförmchen. Bei 100 °C erhalten sie im Dampfgarer nach drei Minuten die perfekte Konsistenz und werden anschließend noch mit frischem Schnittlauch bestreut. 

Zur Bildergalerie

Der Tag kann kommen

Jetzt ist alles vorbereitet und der Frühstückstisch gedeckt. Maria und Christoph nehmen Platz am Kamin und genießen die selbstgemachten Köstlichkeiten zum Frühstück. Dabei wird ausgiebig geplaudert und die beiden schmieden Pläne für den Rest des Tages.

Zur Bildergalerie
Marias Dampfgarer Tipp

Im Dampfgarer mit Backofenfunktion wird tiefgefrorenes Gebäck bei 120 °C und 30-40 % Feuchtigkeit resch und knusprig. Aber auch wer keinen Dampfgarer mit Backofenfunktion besitzt im klassischen Dampfgarer gelingt feines Frühstücksgebäck: Verpacken Sie das Gebäck luftdicht, zB in einem Plastiksackerl, und lassen Sie es anschließend für ca. 3-4 Minuten bei 100 °C auftauen. 

Mehr Dampfgarer Tipps
Rezepte zum Nachkochen

Mit Volldampf zum leckeren Frühstück:

Hirsebrei mit Obst
Hokkaido-Pfirsich-Marmelade 
Variationen Frühstücks-Ei 

Zur Rezeptsammlung

Die Miele Dampfgarer – Vielfalt und purer Genuss

Vom Stand-Gerät bis hin zum Dampfgarer mit Backofenfunktion, finden Sie das passende Gerät für Ihre Bedürfnisse. 

Jetzt entdecken

 

Zubehör gesucht?

Sie haben in unseren Homestories etwas entdeckt, was Ihnen noch fehlt?
In unserem Miele Online Shop oder bei Ihrem Miele Fachhändler finden Sie Garbehälter & andere praktische Küchenhelfer:

Zum Shop