PLW 8617 [EL/S TH RT] - Highlights

Produkt anzeigen
Modulare Beladungsträger

Flexibler Einsatz der Beladungsträger

Die flexiblen Beladungsträger von Miele Professional bieten vielfältigste Einsatzmöglichkeiten in Punkto Beladung.
Mit einer geringen Anzahl von Beladungsträgern, in Kombination mit zusätzlichen Modulen und Einsätzen, können die Beladungsträger mit wenigen Handgriffen flexibel an das Spülgut angepasst werden. So können sowohl Kosten als auch Platzbedarf optimiert werden.
Exclusiv bei Miele
EasyLoad-System** Deutsches Patent DE 102 017 129 786 A1 und DE 102 017 129 799 A1 

EasyLoad-System

Das System EasyLoad macht die Laborglasaufbereitung deutlich schneller, einfacher und sicher. Größter Vorteil des neuen Systems ist, dass das Spülgut schneller und einfacher auf den Düsen platziert werden kann, denn eine Höhenanpassung der Halterungen ist dank des intelligenten Zusammenspiels von Düsen und Haltegittern nicht mehr nötig. So wird eine korrekte Platzierung einfach ermöglicht.
Programmierbare Steuerung

Mehr Flexibilität

Ein besonderer Vorteil der programmierbaren Steuerung liegt in der weitgehenden Anpassung an die jeweilige Anwendung. Es können individuell Programme erstellt und gespeichert werden. So lassen sich die spezifischen Anforderungen an die Aufbereitung optimal erfüllen.
Exclusiv bei Miele
Smarte 2-Pumpen-Technologie

Das Herzstück für einwandfreie Ergebnisse

Die 2-Pumpen-Technologie ist das Herzstück der Laborspüler von Miele. Besonders flexibel ist die drehzahlvariable Pumpe für die Korbankopplung. Mittels dieser Pumpe werden Spüldruck und Wasserbedarf auf die jeweiligen Anforderungen angepasst - hoher Druck ermöglicht die Entfernung von hartnäckigen Anschmutzungen, niedriger Druck die vollständige Benetzung. Dies gewährleistet einen minimalen Ressourceneinsatz bei höchster Reinigungsperformance.
Recyclingtank

Effiziente Nutzung von Ressourcen

Der Recyclingtank kann Wasser aus der Schlussspülung aufnehmen und in nachfolgenden Programmabläufen wieder zur Verfügung stellen. Hierdurch werden Chargenzeiten verkürzt und signifikante Ressourceneinsparungen erzielt.
Sprüharmüberwachung

Sicherheit durch Kontrolle

Für optimale Reinigungs- und Desinfektionsergebnisse muss die Drehzahl der Sprüharme stets in einem vorgegebenen Intervall liegen. Durch die berührungslose Überwachung aller Geräte- und Korbsprüharme können Probleme – etwa durch Schaumentwicklung oder blockierendes Spülgut – frühzeitig erkannt werden. Somit trägt die Sprüharmüberwachung zur sicheren Reproduktion der validierten Aufbereitungsqualität bei.
Leitfähigkeitsüberwachung

Sicherheit durch Kontrolle

Rückstände von Prozesschemikalien, die noch während der letzten Spülphase vorhanden sind, können das Aufbereitungsergebnis beeinträchtigen. Die Leitfähigkeitsüberwachung in der Spülflotte ermöglicht es, solche Rückstände zu erkennen und durch weiteres Spülen auf ein definiertes Niveau zu reduzieren. Die Aufbereitung wird dadurch sicherer, materialschonender und darüber hinaus reproduzierbar.