Lösungen für Zubehör & Prozesschemie Labortechnik

Perfekt abgestimmt

System4Lab – alles aus einer Hand

Mit System4Lab bietet Miele Professional ein umfassendes System für die effektive und wirtschaftliche Laborglasaufbereitung an. Entwickelt auf der Basis langjähriger Erfahrung und in Zusammenarbeit mit Experten aus der Praxis, deckt System4Lab alle entscheidenden Faktoren für die Aufbereitung ab: leistungsfähige Geräte, perfekt abgestimmte Prozesschemikalien, einen flächendeckenden Kundenservice sowie umfassende Beratungsdienstleistungen durch die Experten im hauseigenen Anwendungslabor. Technik und Know-how kommen aus einer Hand und sind daher perfekt aufeinander abgestimmt. Das Resultat ist eine analysenreine und dabei besonders reibungslose, materialschonende und wirtschaftliche Aufbereitung. Auch der administrative Aufwand wird optimiert, da in sämtlichen Belangen – von der Gerätetechnik bis hin zu Planung und Finanzierung – Miele als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Perfekt abgestimmte Prozesschemikalien

Lupenreine Ergebnisse

Die Prozesschemikalien stellen neben der Gerätetechnik und dem Aufbereitungsprogramm einen kritischen Faktor bei der Reinigung und Desinfektion dar. Ihre Aufgabe ist anspruchsvoll: Anschmutzungen müssen effektiv entfernt und Keime deaktiviert werden, während das Aufbereitungsgut – z. B. hochwertiges Laborglas – weitestgehend geschont werden soll. Miele Professional stellt den Anwendern im Labor spezifische leistungsfähige Reinigungs-, Neutralisations- und Nachspülmittel zur Verfügung. Alle Chemikalien sind perfekt abgestimmt auf die verschiedenen Materialien und auf die Reinigungs- und Desinfektionsautomaten von Miele Professional. Aus diesem Grund wird Miele Professional von führenden Instrumenten- und Glasherstellern für die Aufbereitung empfohlen.

Höchste Flexibilität

Genial wandelbar: Die neuen Beladungsträger

Das unerreicht vielfältige Zubehörprogramm von Miele Professional umfasst Wagen, Körbe, Module und Einsätze für nahezu jegliches Instrumentarium und Laborglas. Mit Einführung der Reinigungs- und Desinfektionsautomaten der Serie PG 85 ist das Beladungsträgersystem komplett überarbeitet und auf eine neue Basis gestellt worden. Neben einer besonders effektiven Wasser- und Trocknungsluftführung zeichnen sich die neuen Beladungsträger durch ihre modulare Konzeption aus. Auf diese Weise bieten sie dem Anwender nicht nur eine erhöhte Aufnahmekapazität, sondern auch ein Mehr an Flexibilität. So kann z. B. im Laborbereich mit nur wenigen Beladungsträgern eine Vielzahl verschiedener Beladungsvarianten realisiert werden. Ein weiterer Vorzug: Durch den modularen Systemcharakter lassen sich zukünftige Erweiterungen besonders leicht und kostengünstig umsetzen.