Zeitgeist trifft Bodenständigkeit

Marent

Zeitgeist trifft Bodenständigkeit

 

Als „mutig, aber gemütlich“ präsentiert sich Das Marent im Tiroler Fiss. Das junge Haus setzt auf feines Essen und ehrliche Gastfreundschaft. Ein zeitgeistiges und zugleich sehr persönliches Hotelkonzept: Die Besitzer und Gastronomen Alexander und Christian Marent gehen auch mal auf Harley-Tour mit ihren Gästen.

Seit Dezember 2014 kochen die Brüder Marent in ihrem eigenen Hotel: Das Marent steht für eine erstklassige Küche. Trotz des Gourmet-Anspruchs gibt sich Das Marent nicht elitär, sondern authentisch und leger. Bewusst verzichtet man daher auch auf eine klassische Sterne-Qualifizierung, sondern möchte eigene Maßstäbe in puncto Qualität und Konzept setzen – „starless“ und unabhängig.

Es ist der Zeitgeist, der Wunsch der Gäste nach dem Unverwechselbaren, der die Brüder Marent zu einem ausgefallenen Angebot inspiriert hat – der sogenannten Blackbox. Ab sechs Personen kann für eine geschlossene Gruppe ein privater Raum direkt neben der Gourmet-Küche gebucht werden. Durch eine Glasfront können die Gäste den Kochprofis live bei der Zubereitung des exklusiven Wunsch-Menüs zusehen.

Modern, aber auch verantwortungsvoll zeigt sich Das Marent auch mit den TESLA-Stromtankstellen. Als TESLA-Partner bietet das Hotel seinen Gästen mehrere Ladestationen für Elektrolimousinen und SUVs, die direkt beim Hotel aufgeladen werden können. Das bedeutet nicht nur Komfort für die Gäste, sondern auch einen Beitrag zum Erhalt einer intakten Alpenregion.

Entsprechend dem hohen Qualitätsanspruch wollte man bei der Wäschepflege die Qualität selber in der Hand haben. Der Bedarf an Waschmaschinen, Trocknern und Mangeln wurde zusammen mit Miele vorab geplant. Für Miele entschied man sich auch deshalb, weil man in Sachen Umwelt seine Verantwortung wahrnehmen möchte – und in dieser Hinsicht mit den besonders energie- und wassersparenden Geräten von Miele Professional bestens aufgestellt ist.